Ich möchte gern auf diesem Blog auch für Dezember 2017 einen kreativen Adventskalender organisieren.

Wir werkeln uns für jeden Tag im Advent eine kleine Überraschung!

Jede Teilnehmerin werkelt für einen Tag die Füllung für den Kalender von allen TeilnehmerInnen ... also 24 Mal die "gleiche" Kleinigkeit. Das Aussehen kann geringfügig variieren (z. B. verschiedener Stoff bei genähten Dingen). Der Materialeinsatz beträgt je Kleinigkeit ca. 2,00 Euro und sollte auf alle Fälle 2,50 Euro nicht übersteigen.

Es können keine Wünsche (Farben, Düfte, welche Dinge gemocht werden, welche nicht usw.) berücksichtigt werden.

Die Füllung der Päckchen für den Kalender darf genäht, gestrickt, gehäkelt sein, es dürfen Seifen und andere selbst gestaltete Dinge sein. Allerdings können keine Lebensmittel (generell Sachen zum Verzehr) in den Kalender gepackt werden.

Die Sets von 24 gleichen Teilen müssen bis zum 20.10.2017 bei mir sein. Die Anschrift teile ich euch (wenn es soweit ist) per Mail mit.

Für die Anmeldung bitte eine Mail an aktionen-von-anolisl@web.de mit Name und einer Mailadresse (unter der ich euch auch erreiche) senden. Bitte in der Mail auch kurz schreiben, "was" gewerkelt wird ... unter dem "was" verstehe ich den Oberbegriff wie "Genäht", "Seife", "Gehäkelt" usw. .

Ich freue mich auf Eure Anmeldungen!

Freitag, 14. November 2014

Nummer 21 ...

... ist angekommen. Der Brief hat den Poststempel (Einlieferungsstempel) vom 10.11.2014.


Kommentare:

  1. Da höre ich aber jetzt ganze Felsen vom Herzen fallen :-). Jetzt können wir ja alle in Vorfreude verfallen. Ich freue mich jedenfalls schon mal sehr.

    AntwortenLöschen
  2. Ich freu mich schon soooo sehr! Toll, dass nun alles da ist. Danke für alles!

    VG, Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Wunderbar, es klappt doch alles!
    Da kann der Dezember beginnen...
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, das war eben wirklich ein Fels, der hier gerade wo runter gerutscht ist.
    Ich bin so froh.
    Und der Poststempel ist vom 10.???
    Was haben die mit meiner Post gemacht?
    Wir haben bei uns im Ort einen riesigen Supermarkt und da haben die am Infostand noch eine Postfiliale draus gemacht.
    Ich habe dort zum ersten Mal Post abgegeben.
    Ich will ja nix behaupten, aber das Abegeben war schon seltsam. Ich hatte ja die Marken selbst draufgeklebt und wollte deswegen die Sendung nur abgeben. Die Mitarbeitern steht also hinter dieser ca. 4m langen Theke und ich will ihr den Umschlag in die Hand drücken und sie sagt, das ginge nur am Postschalter. Jetzt haltet euch fest. Der "Postschalter" ist ein ca. 60cm breites Stück eben dieser Theke, welches gelb beklebt ist. Mehr nicht.
    Die Frau geht also ca. 2m weiter und nimmt dann meine Sendung entgegen. Das kam mir schon so sinnlos vor. Und nun passt auch der ratlose Blick, den sie hatte als ich mich noch mal umschaute, wobei sie den Umschlag immer noch in der Hand hielt.
    Ich geh da so schnell nicht mehr hin.
    Egal, Hauptsache es ist alles da.
    Danke Grit für deine Geduld und nochmal sorry, dass ich keinen Karton mitgeschickt habe.
    Allen anderen Danke für's Daumendrücken.
    LG
    Bianca

    AntwortenLöschen
  5. Große Freude, dann kann ja allels auf die Reise gehen.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe gerade erst alles gelesen - das ist ja spannender als in jedem Krimi :-)
    Bin ich froh, das alles gut ausgeht!! Ich freu mich soooooo!!!!!!

    AntwortenLöschen
  7. Super toll alles klappt. Ich bin soooo aufgeregt.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen